Jahresbericht des Präsidenten für die Saison 2005

Ein ereignisreiches Jahr geht langsam  zu Ende. Zuerst der Tsunami, Unwetter mit grossen Schäden in der Schweiz, verherende Wirbelstürme in Amerika, Selbstmordatentäter die viele unschuldige Menschen in den Tod reissen  usw. usw.
Was ist mit unserer Welt nur los?
Leider sind auch einige Clubmitglieder von den Unwettern in unserer Region nicht verschont worden. Doch unter Mithilfe vielen Kollegen wurden die Schäden, die man reparieren kann zum  grössten Teil wieder behoben.
Aber Kopf hoch, es kann nächstes Jahr nur besser kommen.
Jetzt ein kurzer Rückblick auf das Clubgeschehen 2005

Aschiet Lombachalp 09.01.2005
28 Teilnehmer nahmen bei herrlichen Wetter und guten Schneeverhältnissen am Aschiet teil.
Thomas hat mit Hilfe des Pistendienst eine super Piste präpariert und einen tollen Lauf abgesteckt. Klaus Scheller und Florian Amacher brachten es fertig, in beiden Läufen auf die tausendstel Sek. gleich schnell zu sein. Beiden reichte es aber trotzdem nicht zum Sieg.
Sieger
Frauen: Magdalena Scheller 
Männer: Markus Gafner

Kandersteger und Bödelistaffete 06.02.2005
Am Kandersteger nahmen Marcel, Menk und Christian teil.Das interne Rennen gewann Marcel vor Menk und Christian.An der Bödelistaffete tauschten Menk und Thomas ihre Startplätze. Unsere Mannschaft erreichte den ausgezeichneten 4. Platz.

Bödelimeisterschaft 12.02.2005

Wir und der SC Wilderswil organisierten dieses Jahr die Bödelimeisterschaft am Eigergletscher. Schon am Morgen hatten wir Zweifel, ob wir dieses Rennen durchführen können.
Strömender Regen bis auf die Scheidegg. Nach langer Beratung entschieden wir, dass Rennen durchzuführen.
Als die Piste immer schlechter wurde, mussten wir das Rennen für die Erwachsenen am Mittag absagen.

Clublanglauf 24.02.2005
Anstelle am Samstag trafen wir uns am Donnerstagabend in Kandersteg zum Langlauf.
13 Läuferinnen und –läufer starteten bei grosser Kälte zu den zwei Runden. Es war ein super Erlebnis und das Echo war nur positiv und man muss sich fragen, ob wir das 2006 nicht wiederholen sollen. Auch Ruedi Blatter war am Start und gewann das Rennen der Herren über 70 Jahren klar.
Sieger
Frauen: Magdalena Scheller
Herren: Marcel Seiler
Herren über 70 Jahren: Ruedi Blatter

Clubrennen Alpin 27.02.2005
34 Kinder, Frauen und Männer nahmen am Clubrennen teil. Leider spielte das Wetter nicht mit. Nach noch einigermassen guten Bedingungen im Riesenslalom wurde der Schneefall immer stärker und der 2. Slalomlauf der Männer musste abgesagt werden, da die Zeitmessung den Geist aufgab.
Die Rangverkündigung im Rest. Bären war getrübt, da wir vom Todesfall von Fritz erfuhren.
Sieger
Riesenslalom: Beatrice Jsch / Marcel Seiler
Slalom: Regula Friedli / Rolf Gasser

Horet –Slalom
Wetterpech auch am Horet-Slalom. Es war diese Jahr nicht möglich den Horet-Slalom durchzuführen.

Horet-Chilbi 03.07.2005
Petrus hatte einsehen mit uns und bescherte uns schönes Wetter.
Es kamen auch viele Leute doch finanziell war die Chilbi nicht befriedigend.
Wenn man den Einsatz aller Helfer am Samstag und Sonntag anschaut, muss man sich fragen, ob die Horet-Chilbi alle Jahre in diesem Ausmass durchgeführt werden soll.

Grümpelturnier 27.08.2005
Grümpelturnier ja oder nein. Nach den Unwettern war diese Frage berechtigt. Wir entschieden uns das Turnier durchzuführen und es wurde finanziell ein voller Erfolg.Leider hat es aber auch zu Stammtischgesprächen geführt.
Vereinsempfang musste wegen des Regens in der Turnhalle durchgeführt werden und keiner des SCR habe geholfen.
Am Sonntag ging das Essen und die Getränke aus, und es wurde trotz nassem Rasen Fussball gespielt.
Gehen wir 2006 ins Stade de Suisse ?
Ich hätte mich nie getraut die Turnhalle zu benützen.
Wir vom SCR hätten einen grossen Anschiss bekommen. Also lag der Entscheid nicht  bei uns und geholfen  haben wir auch. Aber auf solche Diskusionen lasse ich mich nicht ein.
Wir sind kein Restaurant und uns darf einmal etwas ausgehen. Lieber alles verkaufen als ein grosser Rückschub.
Wir bezahlen für das Areal und sind selber alt genug um zu sehen, ob Fussball gespielt werden kann oder nicht.
Zum Glück gibt es im Dorf auch Leute die uns voll unterstützen und uns zum gelungenen Turnier gratulierten.

Kegeln 22. /28.10.02005
Das Kegeln wurde im Park Goldswil durchgeführt.
Sieger
Frauen: Vreni Brunner
Männer: Klaus Scheller
Senioren: Heinz Geissbühler

Das war ein kurzer Rückblick.Ich möchte allen Danken, die Jahr für Jahr sich für den SCR einsetzen und unzählige Stunden für den Club aufwenden. Ohne euch könnten wir den Club aufgeben. Allen vielen Dank.

So, das wars.
Ich wünsche euch allen einen schneereichen Winter, gute Gesundheit und alles Gute im neuen Jahr und ich hoffe euch alle im November 2006 zur 71. HV begrüssen zu können.

Der Präsident:

Heinz Wyss

©2001 Skiclub Ringgenberg , Webmaster